Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26029542
Online:2
Heute:58
Besucher:701554







Döbelner SC vs. SG Dynamo Dresden II
26.01.2008 / 14:00

0:1 (0:1)

Döbeln: Jentzsch – Peschel, Bunzel, Preußer – Speike (90./+1 Wermuth), Schroth, M. Leimner (59. Schindler), Hüttmann, Leonhardt (62. Liefold) – St. Leimner, Singer. Trainer: S. Leimner.

Dresden: Birnbaum – Kunze, Meinel, Göschick, Girke – Wolf, Süß, Walther (70. Benedict), Benedict (46. Richter) – Kreher, Marx. Trainer: Maucksch.

Tor: 0:1 Kreher (5.) – Schiedsrichter: Rainer Petsch (Altenbach), Assistenten: Falk Buttchereit, Peter Muck – Zuschauer: 140 im Heinz Gruner Sportpark – Gelbe Karten: M. Leimner, Singer (beide Döbelner SC).

 

Die 2. Mannschaft hat im Testspiel beim Döbelner SC 02/90 den ersten Sieg des Jahres 2008 errungen. In einer nur mäßigen Partie gewannen die Schützlinge von Matthias Maucksch mit 1:0 (1:0).

Dabei hatte es auch ohne die verletzten Sebastian Kieback, Philipp Masak und Robert Pietsch recht viel versprechend angefangen. Bereits nach 47 Sekunden spitzelte Torsten Marx mit der Fußspitze die Flanke von Benjamin Girke links am Tor vorbei. Nach fünf Minuten schloss Ronny Kreher seinen Sololauf erfolgreich ab – der noch leicht abgefälschte Schuss schlug zum 0:1 im Kasten der Gastgeber ein. Die Anhänger der Gäste hofften nun auf ein kleines Schützenfest gegen den aktuellen Tabellen-14. der Bezirksliga Leipzig.

Doch zunächst musste Oliver Birnbaum auf der Hut sein, denn eine Kopfball-Rückgabe seines Kapitäns Daniel Meinel wäre fast zum Eigentor geworden (12.). Im weiteren Verlauf der Partie gelang es den Dresdnern jedoch leider nicht mehr, ein richtiges powervolles Spiel aufzuziehen. Vielleicht waren die Knochen nach der vorangegangenen zweistündigen Trainingseinheit im Ostrahgelände doch noch etwas müde...

Chancen kamen zumeist durch Distanzschüsse zustande (Paul-Max Walther 14., 24.; Stefan Süß 28.), die aber allesamt eine sichere Beute von DSC-Keeper Torsten Jentzsch wurden.
Döbeln hatte im ganzen Spiel nur zwei Gelegenheiten: Eine Schuss des Kapitäns Stephan Leimner (22.) ging jedoch ebenso vorbei wie der abgerutschte Schussversuch des eingewechselten Billy Schindlers nach 74 Minuten. Kurz vor der Halbzeit bot sich Torsten Marx die Riesenchance zum 0:2, doch freistehend vor dem Kasten schaufelte er das Leder übers Tor (42.)

In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel: Döbeln konnte nicht, die Dresdner hatten auch so ihre Probleme – vor allem in der Effektivität bei der Chancenverwertung. Walthers Freistoss klärte Döbelns René Hüttmann auf der Linie (49.), einen Fallrückzieher von Marx hielt Jentzsch sicher (62.), Sepp Kunze schoss am Tor vorbei (71.) – auch Willi Richter konnte seine drei guten Chancen kurz vor dem Ende nicht zur Resultatsverbesserung nutzen (77., 82., 87.). So blieb es beim knappen „Auswärtssieg“ und der Erkenntnis, dass bis zum Rückrundenbeginn am 16.02. in Borna noch eine Menge Arbeit auf das Trainerteam und die Mannschaft wartet.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Sonntag, 03. Februar 2008 (699 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.