Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26029287
Online:6
Heute:38
Besucher:701534







Vorbereitung uns're Zweeten auf die Rückrunde 2008

Es kann nur besser werden, bzw. es steht noch viel Arbeit bevor, so lautet das Fazit für die erste Hälfte der Wintervorbereitung 2008.

Das Jahr hatte kaum begonnen da ging es auch schon wieder rund für die Maucksch- Schützlinge. Denn schon am 05.01. standen die ersten Hallenturniere auf dem Plan. Einen Teil der Truppe zog es nach Dippoldiswalde, zum Neujahrsturnier des SV Bannewitz und einen Teil zog es nach Bautzen zum Landskroncup. Irgendwie steckte den Jungs aber noch die Silvesterfeier in den Knochen. Denn mit mehr als enttäuschenden Leistungen kam man in Bautzen nur zu Platz 6 von 8. Etwas besser lief es in Dippoldeswalde. Dort schrammten unsere Reservehelden mit Platz 4 nur knapp an den Podestplätzen vorbei. Zusätzlich konnte sich Ronny Kreher über die Auszeichnung „Bester Spieler“ freuen.

Die nächste Enttäuschung folgte 6 Tage später, beim Volksbank-Cup in Heidenau. Betreut von Nikica Maglica, lies Dynamo an diesem Abend sämtliche Fusßballertugenden vermissen. Emotionslos, ohne Einsatz und Siegeswillen trabte man in der Vorrunde zu 2 Niederlagen und einem Sieg. Dies bedeute Platz 3 in der Gruppe und somit das vorzeitige Aus. In der Verfassung hätte die Truppe aber weder das Halbfinale noch einen möglichen Turniersieg verdient.

Nach den enttäuschenden Hallenauftritten konnte es unter freiem Himmel nur besser werden. Ohne 3, Kieback, Pietsch und Walther spielten beim Turnier der 1., kam aber auch im Spiel gegen den Meissner SV nicht viel Zählbares bei raus. Zwar konnte Dynamo 1:0 in Führung gehen nur blieb dies, trotz zahlreicher Chancen, der einzige Treffer gegen den Bezirksligisten. Meißen hingegen kam nur wenig vors Tor von Oliver Birnbaum. Eine Chance konnte aber auch sie nutzen. So ging das Spiel dann mit einem gerechten 1:1 zu Ende.

Den ersten Gradmesser in dieser Vorbereitung gab es dann in Wolfen. Der FC Grün Weiß Wolfen ist ungefährdeter Tabellenführer der Verbandsliga Sachsen-Anhalt. Dies kommt mit unserer Landesliga gleich. Dynamo ging wesentlich engagierter in diese Partie hinein. Dies hätte sich auch fast ausgezahlt. Denn schon zu Beginn konnten gute Chancen verbucht werden. Das erste Tor im Spiel gelang aber den Hausherren. Dynamo spielte trotzdem weiter gut mit und kam so noch vor der Pause zum Ausgleich. Nach einem Handspiel im Strafraum gabs Elfmeter. Dieser wurde sicher verwandelt. Halbzeit 2 wurde dann hektischer. Da hatte allerdings auch der Schiedsrichter eine Aktie dran. Dieser wirkte das ein oder andere Mal recht überfordert. So schickte er Marcus Benedict nach wiederholtem Foulspiel vom Platz obwohl schon zwei Dresdner zur Auswechslung bereitstanden. Toni Sponer lies er aber wenig später, trotz einer rüden Attacke von hinten, weiterspielen und gab nur gelb. Daraufhin nahm der Trainer der Wolfner seinen Spieler selber vom Platz. Fußball wurde in der Hälfte aber auch noch gespielt. Nach dem die Grün Weißen in der 81. Minute die erneute Führung erzielen konnten brachte ein Sonntagsschuss in den Torwinkel, 3 Minuten vor Schluss, doch noch das verdiente Unentschieden.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Jan Männig

Publiziert am: Samstag, 26. Januar 2008 (592 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.