Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26018054
Online:2
Heute:71
Besucher:701376







VfL Pirna-Copitz vs. Dynamo Dresden II
19.08.2006 / 15:00

3:1 (2:0)

Ohne eine gravierende Steigerung wird es wohl nichts mit dem Aufstieg. Mit der 3:1 Niederlage in Pirna konnten wieder keine Punkte gegen ein vermeintliches Spitzenteam erkämpft werden. Diesmal reichte allerdings ein einziger Copitzer, um die Dresdner Hintermannschaft vor unlösbare Probleme zu stellen. Gegen den dreifachen Torschützen Vitezslav Bina konnte selbst Jan Koch von den Profis nichts ausrichten. Pirna begann wie die Feuerwehr. Sie setzen Dynamo von beginn an unter Druck und kamen auch schnell zu guten Chancen. Mit 4 Ex- Dresdnern in der Startelf brauchte man sich auch nicht wundern wie motiviert die Hausherren zur Sachen gingen. Doch statt dagegen zu halten wurden die Seifertschützlinge förmlich überrannt. So kam was kommen musste. Schon 6 Minuten nach dem Anpfiff musste Ronny Werner das erste Mal hinter sich greifen. Nach einem schönen Solo von Chris Auerswalder, durch die viel zu weit auseinander stehende Dynamoabwehr kam der Ball zu Bina und dieser spitzelte das Leder auch prompt zum 1:0 ins Tor. Dynamo war sichtlich geschockt und kam erst in der 17. Minute zum ersten Lebenszeichen. Der Freistoß von Pierre Nebes brachte aber nichts ein. Der Ball wurde zwar noch von einem Copitzer abgefälscht, aber der nicht immer glücklich agierende Schiedsrichter Kolbe gab Abstoß. Die nächste Gelegenheit für Dynamo war ein Freistoß in der 20. Minute. Tim Strathe brachte den Ball gefährlich vors Pirnaer Tor, doch der Ex-Dresdner Rautenberg konnte klären. 4 Minuten später war wieder Copitz dran. Vitezslav Bina setzte zum Solo an, tunnelte Martin Krüger in der Dresdner Innverteidigung und schoss aus spitzem Winkel zum 2:0 ein. In der 26. Minute gab's dann den nächsten Schlag für die Gäste. Michael John lag plötzlich am Boden. Ohne Gegenwirkung knackte es plötzlich an der Außenseite seines Linken Knies. Er musste mit Verdacht auf Meniskusschaden ausgewechselt werden. Für ihn kam Sebastian Kieback. In der 30. Minute kam dann endlich auch Dynamo zur ersten Chance aus dem Spiel heraus. Pierre Nebes setze zum Solo an, ging am Gegner vorbei aufs Tor. Sein Linkschuss wurde aber gehalten. 15 Minuten später war es wieder Nebes dessen Lupfer allerdings am Tor vorbei ging.

Die Zweite Hälfte ging Dynamo wesentlich aktiver an. Die Seifertschützling entwickelten immer mehr Druck und machten in der 55. Minute den Anschluss. Danach spielte nur noch Dynamo. Klarste Chancen wurde allerdings fahrlässig vergeben. Die beste Gelegenheit hatte hierbei der eingewechselte Torsten Marx. Nach einer Ecke kam er frei zum Kopfball und hatte das halbe Tor vor sich. Leider ging der Ball aber über das Gebälk. Die nächste gute Gelegenheit folgte durch Toni Leutert, seine Flanke konnten aber weder Nebes noch Strathe verwerten. Man hatte das Gefühl, das es nur noch eine Frage der Zeit war, wann Dynamo den Ausgleich erzielte. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Denn nicht Dynamo sondern die Copitzer machten den nächsten Treffer. In der 77. konnte Bina einen Konter zur 3:1 Entscheidung abschließen. Danach waren natürlich alle Messen gesungen. Und die Gäste konnten von Glück reden, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Der für Ralf Karius eingewechselte Andre Stiel packte in der 82. Minute noch mal den Hammer aus. Und knallte einen Schuss aus gut 20 Metern an die Latte. So blieb es beim 3:1 und der zweiten Saisonniederlage unserer Zweiten Mannschaft.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

SchnaPo

Publiziert am: Sonntag, 20. August 2006 (1799 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.