Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:25977663
Online:2
Heute:38
Besucher:701058







1.FC Magdeburg vs. Dynamo Dresden I
24.03.2007 / 14:00

1:0 (0:0)

Dynamo unglücklicher Verlierer

 

Der Klassiker zwischen den beiden ostdeutschen Traditionsklubs von der Elbe, Magdeburg und Dresden endete mit einem glücklichen Sieg für den 74er Europacupsieger.

Nach einer druckvollen Anfangsphase mit 3 Ecken in den ersten fünf Minuten konnte sich Dynamo befreien und selbst das Spiel gestalten. So wie sich Magdeburg plötzlich immer mehr zurückzog, nachdem das erste Offensiv-Feuer verschossen war, so konnte Dresden das Heft des Handels übernehmen.

Zwingende Aktionen und hochkarätige Torchancen blieben jedoch Mangelware. Einige Distanzschüsse von Ludwig bzw. Dworrak und Kopfballversuche von Koejoe, die leider zu oft keinen Partner fanden.

Im Mittelfeld zeigten sich unsere Dynamos formverbessert, allen voran Ivo Ulich und auch Christian Hauser. Dynamo konnte das Spiel nun kontrollieren, jedoch kaum Gefahr im Torraum des Gastgebers erzeugen. Die größte Chance der ersten Halbzeit hatten dann die Magdeburger als Levente Csik eine Flanke unterlief und der Magdeburger Stürmer frei zum Kopfball kam. Oliver Herber parierte in Weltklasse-Manier und rettete Dynamo das 0:0.

Ansonsten ließ die gefestigte Abwehr wenig zu, sowohl Knackmuß als auch Pelzer spielten eine sehr solide Partie.

In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel so dahin, bis es gegen Mitte etwas zerfahrener und unkontrollierte wurde. Keine Mannschaft konnte einen echten Vorteil erarbeiten, wobei Dynamo die reifere und cleverere Spielanlage demonstrierte.

Als der Magdeburger Trainer Heyne seine beiden besten Spieler auswechselte, schien Dynamo endgültig Oberwasser zu haben und zumindest diesen einen Punkt sicher mit nach Dresden zu nehmen. Die Aktionen liefen teilweise flüssig und technisch sicher. Allerdings fehlte wieder der letzte Zug zum Tor. Ein ums andere mal wurde der Ball leichtfertig vergeben (Ludwig, Ulich) oder eine Chance wurde nicht konsequent ausgespielt (Hauser, Koejoe, David).

Da zeigte sich unser derzeit größtes Manko - wir haben keinen echten Stürmer in der Spitze, keinen echte Knipser, der die Situation genau diesen Bruchteil eher erkennt als alle anderen, der aus jeder Lage schießen kann und der genau weiß, was der Torwart macht und wann es besser ist abzulegen oder zu schießen. Bis zum 16er sah das Dynamo-Spiel ordentlich aus, die Mannschaft spielt und arbeitet wieder miteinander. Das ist positiv und unverkennbar.

Doch das Unheil nahm seinen Lauf, als Ivo Ulich allein aufs Magdeburger Tor zulief und den Ball -mal wieder- nicht im Netz unterbringen konnte.

Fast im direkten Gegenzug, aus einer eher einfachen und ungefährlichen Flanken-Situation heraus kam ein Magdeburger Spieler zum Schuß, der schon bei der Ballannahme hätte gestört werden können und müssen. Herber war die Sicht verdeckt, der Ball setze auf und landete letztlich in unserem Gehäuse - 0:1 in der 82. Minute.

Damit schien der Lohn der Arbeit dahin, alle positiven Ansätze im Keim erstickt und wieder stehen wir mit leeren Händen da, wegen einer Unachtsamkeit…

Doch Dynamo gab sich nicht auf, kämpfte und stürmte noch mal mit Mann und Maus und hatte auch noch Chancen zum Ausgleich. Mit Ludwig, Hauser, Cozza, David und Ulich hatten wir zeitweise -zumindest von der Spielweise- fünf Stürmer auf dem Platz, doch es half leider nichts. Der Ball wollte heute einfach nicht in das Magdeburger Tor. Am Ende blieb es beim glücklichen 1:0 für den FCM.

Leider gibt es für gutes Spiel, überzeugender kämpferischer Einstellung und deutlichen Formanstieg noch keine Punkte. So bleibt die Erkenntnis, dass wir uns neben diesen Dingen auch das Glück noch zurückholen müssen, dass wir für einen Aufstieg unbedingt brauchen. Trotz der Niederlage sehe ich noch eine Chance dafür - wenn alles passt und wir vor allem wieder Tore schießen.

 

VIDEO1

VIDEO2

VIDEO3

VIDEO4

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Atze

Publiziert am: Sonntag, 25. März 2007 (1223 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.