Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26018278
Online:2
Heute:82
Besucher:701387







FV Dresden 06 Laubegast vs. Dynamo Dresden II
25.11.2006 / 14:00

2:1 (1:0)

Laubegast: Rosenkranz – Heiße, Kaltofen, R. Hemmann, M. Hemmann – Benedict (80. G. Hamel), F. Seifert, Ballaschk, Hoffmann (86. Heera) – Kutschke, Eißrich (65. Kreher). Trainer: Fröhlich.

Dynamo: Werner – Strathe, Oppitz, Dörner, Schletzke – Ngo, Wolf, Linkert – Heinisch (60. Scannewin) – Marx, Nebes. Trainer: J. Seifert.

Ersatzbank: Mittag (ETW), Kostal, Schmidt, R. Hamel – Krüger, Leutert, Kieback, John.

Tore: 1:0 Kutschke (25.), 1:1 Scannewin (63.), 2:1 Heiße (90.) – SR: Bojanowski (Dresden) / Assistenten: Böhm, Leonhardt – Zuschauer: 217 im Stadion an der Steirischen Straße – Gelbe Karten: M. Hemmann, Benedict, Hoffmann – Linkert, Marx.

 

Auch das Lokalderby gegen den FV Dresden 06 Laubegast konnte die Zweite Mannschaft des 1. FC Dynamo Dresden nicht gewinnen. Nach der 1:2-Niederlage an der Steirischen Straße mussten die Seifert-Jungs die 06er in der Tabelle sogar an sich vorbeiziehen lassen. Und der Abstand zum Tabellenvorletzten NFV Gelb-Weiß Görlitz beträgt nur noch drei Punkte – wobei die Niederschlesier auch noch ein Spiel weniger absolviert haben...

Und wie schon im Spiel gegen die Sebnitzer letzte Woche schlugen sich die Dynamos selbst. Denn bereits in den ersten zwanzig Minuten spielten nur die Schwarz-Gelben. Doch Torsten Marx (1.; 12., Kopfball nach Freistoss Tim Strathe) konnte seine hochkarätigen Einschussmöglichkeiten nutzen. Nachdem Kapitän Tom Hoffmann auf der Gegenseite einen ersten Warnschuss abgegeben hatte (15.), nutzte Stefan Kutschke zehn Minuten später die erste echte Chance der Gastgeber zum Führungstreffer. Doch wie schon gegen die Kunstblumenstädter vor sieben Tagen gaben sich Dynamos nach dem Rückstand nicht auf und waren darauf aus, möglichst schnell den Ausgleich zu erzielen. Pierre Nebes zwang FVL-Keeper Uwe Rosenkranz zu einer starken Fußparade (33.), Torsten Marx' Kopfball nach Reimund Linkerts Kopfball flog über das Tor (34.). So ging es mit einem knappen Vorsprung für die Gastgeber in die Kabinen.

Nach Wiederbeginn tat sich erstaunlich wenig auf beiden Seiten. Dynamo bemühte sich um etwas konstruktives, doch durch Fehlpässe und dem guten Zweikampfverhalten der Laubegaster kamen sie nicht gefährlich genug vor das Tor der Heimmannschaft. Erst nach einer Viertelstunde und der Einwechslung von Robert Scannewin wurde es etwas munterer. Während ein Schuss von Gäste-Kapitän Reimund Linkert noch überraschend gefährlich für Torwart Uwe Rosenkranz abrutschte (62.), fand sechzig Sekunden später Robert Scannewin das Loch in der Abwehr und erzielte in Höhe des Sechzehners mit einem herrlichen Schlenzer den Ausgleichstreffer. Und dabei wäre es wahrscheinlich auch geblieben, denn danach gab es nur noch zweimal Aufregung auf dem Platz. Für die Gastgeber verstolperte Ronny Kreher eine gute Torgelegenheit im Strafraum (66.), auf der Gegenseite traf kurz vor dem Abpfiff Torsten Marx nur die Latte (89.). Und statt sich nun über drei Punkte freuen zu können, flutschte den Dynamos sogar noch der eine sicher geglaubte durch die Finger. Nach einer Flanke von links flog der Ball durch den Strafraum über Ronny Werner hinweg zu einer ungedeckten (!!!) Dreier-Traube der Laubegaster am langen Pfosten. Dort köpfte der Ex-Dynamo Robert Heiße das Leder zum 2:1-Endstand über die Linie. Eine Minute später war Schluss – und die Dynamos müssen nun verdammt aufpassen, um nicht in den Abstiegskampf reinzurutschen!!!

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Sonntag, 26. November 2006 (572 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.