Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26014612
Online:4
Heute:16
Besucher:701321







VfB 09 Pößneck vs. SG Dynamo Dresden II
28.11. 2009 / 13:00

1:3 (0:0)

Pößneck: Jovanovic – Horn, Spanier, Hujdurovic, Güttich – Tröger (67. Staskewitsch), Pecenek (52. Ferreira Junior), Heimlich, Baez Ayala – Eggemann, Reich (77. Gonzalez). Trainer: Leitzke.

Dresden: Birnbaum – Fricke, Klippel, Zeiger, Hoppadietz – Süß, Reetz – Schmidt, Soltau – Walther, Kreher. Trainer: Seifert.

Tore: 0:1 Kreher (51.), 0:2 Soltau (56.), 1:2 Eggemann (82.), 1:3 Kreher (89./Foulstrafstoß) – SR: Sauerzweig (Eickendorf); Assistenten: Deliargyris, Herzog – Zuschauer: 137 im Sportpark „An der Warte“ – Gelbe Karten: Reich, Hujdurovic – Walther, Süß, Reetz, Fricke.

Die zweite Mannschaft der SGD hat seine Siegesserie auf nunmehr schon sieben Spiele in Folge ausbauen können. Beim Drittletzten VfB 09 Pößneck kam die Seifert-Truppe zu einem 3:1 (0:0)-Sieg.
In der ersten Halbzeit sahen die 137 Zuschauer kein tolles Spiel. Nach 30 Sekunden musste Oliver Birnbaum im Dresdener Tor alles geben, um den Schuss des Pößneckers Dominik Eggemanns zu parieren. Den Dynamos steckte wohl noch die zweistündige Busfahrt in den Knochen, denn in Durchgang eins wirkte ihr Spiel statisch und nach vorn ging lange Zeit kaum etwas. Ronny Krehers Schuss nach einem Freistoß von Paul-Max Walther (10.) war in der ersten halben Stunde die einzige Offensivaktion der Schwarz-Gelben. Die Gastgeber versteckten sich nicht und spielten munter mit, doch bis auf die Kopfballgelegenheit von Sascha Tröger (22.) war nichts Erwähnenswertes zu notieren. Nach einer halben Stunde erholten sich die Dresdner etwas; Paul-Max Walther (32./Schuss ans Außennetz, 39./Kopfball) nutzte die Chancen zum 0:1 jedoch nicht.
Nach der Pause kamen die Dresdner endlich besser ins Spiel und durch Ronny Kreher fünf Minuten nach Wiederanpfiff auch zum Führungstreffer. Schön freigespielt am rechten Strafraumeck schoss er den Ball am herausstürzenden Ex-Dresdener-Torwart Boris Jovanovic vorbei ins nun leere Tor (50.). Fünf Minuten später erhöhte Mirko Soltau in seinem ersten Spiel nach seiner langen Verletzungspause auf 0:2. Nach einem Einwurf von Tony Schmidt sprintete Arne Reetz zur Grundlinie und flankte in die Strafraummitte, wo Soltau nur noch den Fuß hinhalten musste. Doch Pößneck gab sich noch lange nicht geschlagen. David Reich traf nur das Außennetz (61.), Chris Heimlich traf nur die Latte (73.). Walther hatte die endgültige Entscheidung auf dem Fuß, doch sein Lupferversuch ging am Tor vorbei (73.). So kam es, dass es nach dem Anschlusstreffer von Dominik Eggemann der Dresdner Sieg noch etwas ins Wanken geriet. In der Schlussminute wurde Tony Schmidt an der Strafraumgrenze von Markus Güttich zu Fall gebracht – Schiri Stefan Sauerzweig zweigte sofort auf den Elfmeterpunkt., Nachdem Schmidt zuletzt einen  Strafstoß vergeben hatte, trat diesmal Kapitän Kreher an und verwandelte sicher zum 1:3-Endstand.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Donnerstag, 03. Dezember 2009 (902 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.