Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26014526
Online:6
Heute:16
Besucher:701321







VfB Auerbach vs. SG Dynamo Dresden II
08.11. 2009 / 14:00

2:3 (0:1)

Auerbach: Berger – Otte, Vogel, Kramer (54. M. Weigl), Schuster – Düring (54. Persigehl), Stiefel, Wemme, Dressel (77. J. Weigl) – Schuch, Pfoh. Trainer: Dünger.

Dresden: Birnbaum – Girke, Klippel, Zeiger, Hoppadietz – Süß – Kunze (90. Reetz), Schmidt – Walther – Kreher (77. Kirsten), Richter (88. Schmid). Trainer: Seifert.

Ersatzbank: Buchmann (ETW), Bley, Kunz, Petrovics – Berndt (ETW), Schütze, Hamel.

Tore: 0:1 Kreher (33.), 0:2 Schmidt (63.), 1:2 Pfoh (71.), 2:2 Wemme (77.), 2:3 Schmidt (83./Foulelfmeter) – SR: Wartmann (Großvargula); Assistenten: Eisenbrand, Hofmann – Zuschauer: 400 im VfB-Stadion – Gelbe Karten: Pfoh – Kreher, Süß, Kirsten, Hoppadietz.

 

Ist das nicht großartig? Durch den 3:2-Erfolg in Auerbach steht die Zweite Mannschaft der SGD nun das erste Mal unter den besten fünf Teams in der Oberliga Süd!
Dabei hatte es in der Anfangsphase nicht mal nach einem Punktgewinn für die Seifert-Truppe ausgesehen. Ob es daran lag, dass die Dynamos etwas zu lange im Stau gestanden hatten? Die Partie begann eine Viertelstunde später und die Auerbacher spielten die Dresdner in den ersten zehn Minuten schwindelig. Nach fünf Minuten ließ Oliver Birnbaum den Schuss von Uwe Kramer nur prallen, Mirco Wemme schoss im Anschluss neben das Tor. Auch Carsten Pfoh (6., Schlenzer) und Marcel Schuch (8., Schuss an die Latte) hatte zum Glück für die Dresdner nicht kein Schussglück. Danach stabilisierten sich die Gäste endlich und kamen durch Tony Schmidt (22., Schuss abgeblockt), Gregor Hoppadietz und Ronny Kreher (23., 30./jeweils am Tor vorbeigeschossen) zu ersten Chancen. Der Kapitän erlöste dann endlich die ca. 80 mitgereisten Dynamo-Fans: Mit seinem Schuss vom linken Strafraumeck ins rechte Dreiangel gelang ihm der fulminante Führungstreffer (33.)! Auerbach war geschockt und bis auf eine kläglich vergebene Chance durch Tobias Düring, der freistehend im Strafraum das Leder am Kasten vorbeikickte (39.), war von den Hausherren nichts Torgefährliches mehr zu sehen.
Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel. Auerbach war um den Anschluss bemüht, doch auf dem holprigen, matschigen Untergrund kam der VfB nicht mehr so richtig in die Gänge. Erst verzog Tobias Düring (49.), dann schockte Tony Schmidt die Hausherren: Nach einem Eckball für Auerbach startete Willi Richter den schnellen Gegenzug und spielte das Leder genau in die Gasse auf Schmidt. Der setzte sich gegen Peter Otte und Keeper Berger durch und schob das Leder zum 0:2 in die Maschen (64.). Die Entscheidung? Von wegen! Denn die Vogtländer brauchten nur sechs Minuten, um zum Ausgleich zu kommen. Erst köpfte Pfoh nach einem Eckball zum 1:2 ein (71.), dann gelang Wemme, ebenfalls per Kopf, nach Pfoh-Flanke der Ausgleich (77.). Angetrieben vom lautstarken Heimpublikum drückten die Gastgeber auf den Siegtreffer – doch der fiel auf der anderen Seite. Daniel Schuster brachte Sepp Kunze im Strafraum zu Fall; Tony Schmidt verwandelte den Elfmeter sicher (83.). Torwart Birnbaum rettete seiner Mannschaft schließlich den Sieg, als er Wemmes Kopfball kurz vor Ende der Partie noch von der Torlinie drosch (87.).

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Mittwoch, 11. November 2009 (886 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.