Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26026823
Online:11
Heute:189
Besucher:701494







SC Borea Dresden vs. Dynamo Dresden II
13.09.2009 / 14:00

1:2 (1:1)

Borea: Dersewski – Paulus, Gleis, Rohmann, Krüger – Salewski (65. Genausch), Dietze, Naumann, Boros (82. Zimmermann) – Heineccius, Leistner (74. Britschka). Trainer: Baron.

Dresden: Kirsten – Süß, Klippel, Palionis, Girke (58. Richter) – Petrovic – Schmidt (85. Reetz), Soltau – Kegel – Walther (74. Kunze), Kreher. Trainer: Maucksch.

Ersatzbank: Linke (ETW), Reichl, Dengoue, Schumann – Berndt (ETW), Hamel, Fricke, Hoppadietz.

Tore: 1:0 Boros (23.), 1:1, 1:2 Petrovic (29., 61.) – SR: Schmickartz (Berlin); Assistenten: Wessel, Kutscher – Zuschauer: 519 im Jägerpark – Gelbe Karten: Leistner, Gleis, Naumann, Krüger – Kegel, Petrovic, Kreher, Reetz – Rote Karte: Süß (44., Tätlichkeit).

 

Na endlich! Im fünften Saisonspiel gelang der Zweiten Mannschaft unsrer SGD der erste Sieg. Ausgerechnet im Dresdner Stadtderby platzte der Knoten und man konnte nach 90 Minuten einen hochverdienten 2:1-Erfolg feiern.
Beide Teams gingen höchst verhalten in diese Partie. Man merkte beiden Teams die Anspannung an, nicht zu früh in Rückstand zu geraten. Erst mal konzentriert sicher hinten stehen und dann auf Fehler bei den anderen lauern war das Motto der zwei Dresdner Oberligisten. So kam relativ wenig Bewegung ins Spiel, doch ab und an die ein oder andere gute Torchance zustande. Nach sieben Minuten traf Philip Heineccius per Freistoß nur den rechten Pfosten, zwölf Minuten später pflückte Dynamos Keeper Benjamin Kirsten dem Boreaner Tobias Naumann im Strafraum gerade noch das Leder vom Fuß. Auf der Gegenseite vergab Kapitän Ronny Kreher gleich zweimal gute Einschussgelegenheiten (10., 11.). Das sollte sich kurze Zeit später rächen: Nach einer abgefangen Dynamo-Ecke konterten die Gastgeber schnell über die rechte Seite, von wo aus die Flanke in den Strafraum zum freistehenden John Boros kam, der mit einem Heber über Torwart Kirsten die Borea-Führung besorgte (23.). Doch die Freude der Hausherren war nur von kurzer Dauer: Nachdem Keeper Danielo Dersewski noch gegen Kreher Sieger geblieben war (28.), traf Aleksandro Petrovic eine Minute später aus dem Strafraumgewühl heraus zum 1:1-Ausgleich. Kurz vor der Pause gab es noch mal Aufregung auf dem Rasen: Stefan Süß soll nachgetreten haben und sah sofort die Rote Karte (44.)!  
Wer jetzt allerdings glaubte, dass Borea das Spiel in die Hand nahm und eine Angriffswelle nach der anderen nun auf das Kirsten-Tor zurollen würde, wurde bitter enttäuscht: Nur eine gute torgefährliche Aktion durch Naumanns Kopfball (71.) war eindeutig zu wenig. Das Spiel machten in der Folgezeit fast ausschließlich die Gäste. Nur 35 Sekunden nach Wiederanpfiff wurde ein Schuss Maik Kegels ganz knapp zur Ecke geklärt; ein gute Kopfball des Ex-Borea-Spieler Christoph Klippel flog nach Eckball von Paul-Max Walther am Tor vorbei (53.). Nach 62 Minuten hatten die Dynamos dann das Spiel gedreht: Ein ganz starker Flankenlauf von Mirko Soltau kam über Walther zu Petrovic, der zum zweiten Mal an diesem Tag traf – 1:2. Erstaunlich, dass selbst jetzt kein Aufbäumen der Gastgeber zu bemerken war. Dafür spielte die in Unterzahl agierende Maucksch-Truppe weiter munter nach vorn und hatte die endgültige Entscheidung mehrfach vor Augen: Erst schoss der eingewechselte Willi Richter über den Kasten (69.), dann hatte Kreher Torwart Dersewski schon ausgespielt, sich den Ball aber zu weit vorgelegt und am Tor vorbeigeschossen (80.). Es war die letzte nennenswerte Aktion in einem Spiel, welches unsre Zweite vor allem durch eine gute zweite Halbzeit, und das auch noch in Unterzahl, hochverdient gewann. Dieser Sieg sollte nun viel Selbstvertrauen geben für die anstehende Partie gegen den RasenBallsport Leipzig.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Montag, 14. September 2009 (912 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.