Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26077824
Online:3
Heute:28
Besucher:702138







Carl Zeiss Jena II vs. Dynamo Dresden II
22.08.2009 / 14:00

3:1 (1:0)

Jena: Siefkes – Fuss, Osadchenko, Schmidt, Hauser – Beckert – Amrhein, Frick (76. Kühn), Ullmann (88. Griebsch) – Benyamina (54. Grabinski), Mayombo. Trainer: Junker.

Dresden: Berndt – Kunze, Schütze, Grembowietz, Girke (57. Fricke) – Dießner – Kügler (57. Walther), Petrovic, Röttger (57. Schmid) – Koch, Kreher. Trainer: Maucksch.

Tore: 1:0 Mayombo (33.), 2:0 Ullmann (48.), 3:0 Fuss (51.), 3:1 Kreher (69.) – SR: Cyrklaff (Neuhausen); Assistenten: Schmidt, Heinze – Zuschauer: 198 am Platz 3 des Ernst-Abbe-Sportfelds – Gelbe Karten: Ullmann, Osadchenko – Girke, Walther, Kunze – GR Karte: Osadchenko (74., wiederholtes Foulspiel).

 

Auch im zweiten Auswärtsspiel der diesjährigen Oberligasaison setzte es für die Zweite Mannschaft der SGD eine Niederlage: Beim FC Carl Zeiss Jena II verlor man völlig verdient mit 1:3 (0:1).
Letztendlich waren die vielen leichtfertigen Ballverluste und ein schlechtes Zweikampfverhalten die Hauptgründe für die erneute Auswärtspleite gegen teilweise in fast allen Belangen überlegene Jenaer. Dabei ging es vor 198 Zuschauern am Platz 3 des Ernst Abbe Sportfelds ganz gut los. Timo Röttgers Schuss flog am Tor vorbei (2.) und Robert Kochs Versuch wurde im letzten Moment noch zur Ecke geklärt (7.). Doch nach einer guten Viertelstunde setzten dann die Gastgeber die ersten torgefährlichen Nadelstiche. Erst verfehlte Martin Ullmann nur um Haaresbreite das Dynamo-Tor (18.), neun Minuten später entschärfte Dresdens Torwart Marcel Berndt mit einem großartigen Reflex den Versuch von Patrick Amrhein. In der 33. Minute war es dann passiert: Nach einem Dresdner Ballverlust auf der rechten Seite flankte Amrhein in die Strafraummitte, von wo aus Exauce Mayombo das Leder unter die Latte drosch. Nur zwei Minuten später hätte der Deutsch-Kongolese das 2:0 machen müssen, doch sein Schuss klatschte zum Glück nur an den linken Pfosten.
Was immer sich die Dresdner für die zweite Halbzeit vorgenommen hatten, war nach nur drei Minuten schon wieder was für die Mülltonne: Ein direkter Freistoß von Martin Ullmann schlug aus 28 Metern zum 2:0 im Dresdner Tor ein. Für die endgültige Entscheidung sorgte nur drei Minuten später dann auch noch der eigene Mann: Jens Grembowietz fälschte die Flanke von Benjamin Fuss unglücklich ins eigene Netz ab. Von diesem Doppelschlag erholten sich die Dynamos bis zum Schlusspfiff nicht mehr, im Gegenteil. Fast wehrlos ergaben sie sich ihrem Schicksal. Nur einmal noch blitzte das Können der Schwarz-Gelben auf. Der eingewechselte Paul-Max Walther vernaschte auf der linken Seite seinen Gegenspieler, passte auf Ronny Kreher in der Strafraummitte, der ungedeckt einschießen konnte (69.). Es hätte allerdings noch mal spannend werden können, wenn Schiri Jens Cyrklaff drei Minuten später nach einem Zweikampf im Strafraum auf Elfmeter für Dynamo entschieden hätte, doch die Pfeife des Referees blieb stumm. Auch in Überzahl, Denis Osadchenko sah wegen wiederholten Foulspiels innerhalb von zwei Minuten Gelb-Rot (74.), gelang es den Dresdner nicht mehr, die Partie noch rumzureißen.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Montag, 31. August 2009 (979 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.