Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26020470
Online:5
Heute:117
Besucher:701422







Dynamo Dresden II vs. FC Sachsen Leipzig
16.08.2009 / 14:00

2:2 (1:1)

Dresden : Berndt – Kunze, Süß, Schütze, Hoppadietz – Petrovic – Kügler, Schöne (62. Koch) – Röttger (55. Dießner) – Kreher, Walther. Trainer: Maucksch.

Leipzig: Weiß – Werner (80. Baumgart), Köckeritz, R. Gerber, Felke – Seifert, Kittler, Schmidt, Heinze (63. Neigenfink) – Lee Gandaa (72. Pfeffing), Dennhardt. Trainer: Heyne.

Tore: 0:1 Seifert (15.), 1:1 Schöne (19.), 2:1 Koch (77.), 2:2 Kittler (86.) – Schiedsrichter: Albert (Tannenbergsthal); Assistenten: Markowitz, Lößnitz – Zuschauer: 857 im Rudolf-Harbig-Stadion – Gelbe Karten: Hoppadietz, Süß, Petrovic – Schmidt, Köckeritz – GR Karte: Süß (75.; Dresden/wiederholtes Foulspiel).

 

Ganze drei Minuten fehlten am ersten Saisonsieg der Zweiten Mannschaft unsrer SGD. FCS-Kapitän Kevin Kittler drosch eine  Freistoß von der Strafraumgrenze direkt ins rechte Dreiangel und sicherte mit diesem Traumtor seinem Team doch noch einen Punkt. Sein Freistoß-Gegenüber Paul-Max Walther hatte leider nicht so viel Glück: Sein Versuch in der 88. Minute krachte an den linken Pfosten...
Zuvor hatten die 857 Zuschauer in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie gesehen. Die Gastgeber erwischten den bessern Start: Dynamos Kapitän Ronny Kreher hatte bei seinen Torgelegenheiten (1./Kopfball, 8./Schuss aus zehn Metern) jedoch noch nicht das Glück auf seiner Seite.
Die Leipziger standen hinten sicher und lauerten auf Dresdner Fehler, um dann blitzschnell auf Angriff umzuschalten. Doch auch die Gastgeber standen sehr stabil, so dass sich bei hochsommerlichen Temperaturen das Geschehen zumeist zwischen den Strafräumen statt darin abspielte. Nach einer Viertelstunde gelang dann Sebastian Seifert das erste Tor der Partie: Mit einem Schuss aus spitzem Winkel an den linken Innenpfosten überwand er Birnbaum-Stellvertreter Marcel Berndt im Dynamo-Tor. Über die Führung konnten sich die Grün-Weißen nur vier Minuten freuen, dann verwertete Richard Schöne per Kopf eine Flanke Michael Küglers zum 1:1-Ausgleich. Anschließend hatten Kügler (25.) und Röttger (35./Fernschuss) Chancen zur schwarz-gelben Führung noch vor der Pause, doch da sie sie nicht nutzten, ging es mit dem 1:1-Remis in die Halbzeitpause.
Den besseren Start in die zweiten 45 Minuten erwischten die Leutzscher. Daniel Heinzes Schuss wurde gerade noch zur Ecke geklärt (46.), der Kopfball von Kevin Kittler (47.) ging vorbei. Danach waren die Dynamos wieder an der Reihe: Eine Petrovic-Flanke klärte Torwart Felix Weiß gerade noch vor dem heranstürmenden Ronny Kreher (59.), ein Schuss des eingewechselten Robert Koch ging am Kasten vorbei (69.). Als Stefan Süß eine Viertelstunde vor Schluss mit Gelb-Rot vom Platz musste, schien die Partie gelaufen. Doch Koch fasste sich nur zwei Minuten später ein Herz, lief seinen Gegner auf und davon und schoss zum vielumjubelten 2:1 ein. Es hätte der erhoffte Siegtreffer sein können – doch dann traf Kittler…

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Montag, 17. August 2009 (986 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.