Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26029540
Online:2
Heute:58
Besucher:701554







SG Dynamo Dresden II vs. VfB Fortuna Chemnitz
19.04.2009 / 15:00

3:0 (2:0)

Dresden: Birnbaum – Kunze, Grembowietz, Beck, Girke – Petrovic – Kieback (76. Schmid), Dießner, Schmidt – Walther (84. Richter), Kreher (84. Kirsten). Trainer: Maucksch.

Chemnitz: Kretzschmar – Meinel, Kaufmann, Kutzner – Morgenstern (79. Strathe), Müller – Vettermann, Dittrich, Laskowski – Schimmel (71. Hänel), Grube (79. Rosengarten). Trainer: Rudolph.

Ersatzbank: Schöne, Maglica – Sommerfeld (ETW), Landgraf.

Tore: 1:0 Schmidt (22.), 2:0 Walther (74.), 3:0 Schmid (89.) – SR: Sather (Grimma) / Assistenten: Heinrich, Schönborn – Zuschauer: 404 im Heinz-Steyer-Stadion – Gelbe Karten: Kunze – Dittrich, Laskowski, Kaufmann, Morgenstern, Hänel.

 

Die nächsten „Big points“ sind im Sack: Die Zweite Mannschaft der SG Dynamo Dresden gewann das Spitzenspiel der Landesliga Sachsen gegen den Tabellenvierten, VfB Fortuna Chemnitz und konnte aufgrund der Unentschieden von Neugersdorf und Sebnitz den Vorsprung an der Tabellenspitze auf fünf bzw. sechs Punkte ausbauen.
Das Spiel begann allerdings ziemlich zäh. Erst nach 11 Minuten gab es die erste torgefährliche Szene, als VfB-Keeper Tino Kretzschmar einen Schuss Yves Dießners nur mit Mühe über die Latte lenken konnte. Die Chemnitzer Antwort ließ nicht lange auf sich warten: Ein Schuss von Felix Schimmel wurde jedoch eine sichere Beute von Dynamos Schlussmann Oliver Birnbaum (15.). Die dritte Chance des Spiels brachte dann die Führung: Paul-Max Walther hatte sich gegen Kretzschmar und einen Chemnitzer Verteidiger bärenstark durchgesetzt und passte von der Grundlinie zum am linken Pfosten frei stehenden Tony Schmidt, der das Leder ins leere Tor schob (22.). Walther (31.), Schmidt (33., Heber auf die Latte) und Ronny Kreher (34.) konnten ihre Möglichkeiten leider nicht nutzen, so dass die Chemnitzer vor der Pause nochmal Oberwasser bekamen und fast noch den Ausgleich erzielt hätten. Erst sprintete Schimmel in einen Rückpass von Jens Grembowietz (37.), dann versuchte sich Jörg Laskowski mit einem direkten Freistoß aus 28 Metern (41.). Doch beide Male war Birnbaum zur Stelle und bereinigte souverän die Situation.
Nach der Pause hatten die Dresdner mehr vom Spiel und setzten die deutlicheren Akzente nach vorn. Doch leider blieb vieles nur Stückwerk und die Fortuna somit weiterhin glücklich im Spiel. Erst nach 74 Minuten fiel die Vorentscheidung: Eine perfekt getimte Hereingabe von Sebastian Kieback landete auf dem Kopf von Walther und von dort im Tor – 2:0. Damit war das Spiel entschieden, nur die Höhe des Sieges noch nicht. Sechs Minuten vor dem Ende brachte Trainer Matthias Maucksch seinen etatmäßigen Schlussmann Benjamin Kirsten unter dem Jubel der 404 Zuschauer als Stürmer ins Spiel – mit achtbarem Erfolg: Denn sowohl in der 86. als auch in der 88. Minute stand Ulfs Sohn vor seinem ersten Feldtor in einem Pflichtspiel der Zweiten, doch leider fehlte seinen Schüssen noch etwas die Präzision. Für den Endstand sorgte dann ein anderer Joker: Kristof Schmid ließ sich im Strafraum von keinem Chemnitzer aufhalten und brachte das Leder schon am Boden liegend noch über die Linie – 3:0 (89.). Am Ende ein auch in dieser Höhe völlig verdienter Sieg der Dynamos, die damit weiterhin vom Oberliga-Aufstieg träumen können!  

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Montag, 20. April 2009 (583 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.