Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26061208
Online:15
Heute:164
Besucher:702012







Sachsenpokal SG Dynamo Dresden II vs. VfB Auerbach
15.02.2009 / 13:00

3:2 (2:1)

Dresden: Kirsten – Kunze, Oppitz, Grembowietz, Girke – Süß (64. Kötzsch) – Kügler (46. Dießner), Schmidt – Petrovic – Walther, Röttger (46. Kreher). Trainer: Maucksch.

Auerbach: Fröhlich – Gorschinek (46. Schuster) – Otte, Vogel – Weigl, Stiefel, Bley (46. Düring), Dressel – Wemme (55. Köcher) – Pfoh, Schuch. Trainer:  Dünger.

Tore: 1:0, 2:0 Petrovic (30., 34.), 2:1 Pfoh (45.), 3:1 Oppitz (49.), 3:2 Weigl (50.). Schiedsrichter: Thomas Zeuge (Leipzig); Daniel Kresin (Leipzig), Marcus Stumpf (Leipzig).  Zuschauer: 550 am Kunstrasenplatz im Rudolf-Harbig-Stadion. Gelbe Karten: Kreher, Kirsten, Girke – Wemme, Schuster, Düring, Weigl, Stiefel.

 

Dynamos Reservehelden lassen die Profis weiter vom DFB- Pokal träumen. Als letzte Hoffnung im Landespokal verblieben steht Dynamos 2. als erstes Team im diesjährigen Halbfinale. Der Truppe um Kapitän Oppitz genügten 90 Minuten um den VfB Auerbach aus dem Wettbewerb zu kegeln.
Die Partie begann recht zurückhaltend. Auf die erste gefährliche Aktion mussten die 550 Zuschauer am heimischen Kunstrasenplatz eine gute viertel Stunde warten. Zuerst war es Carsten Pfoh der Benjamin Kirsten im Dynamo- Gehäuse prüfte. Auf der anderen Seite vergab Aleksandro Petrovic (29.), nach Freistoß von Paul-Max Walther, seine Gelegenheit. Eine Minute später machte er es besser. Aus gut 16 Metern setzte er den Ball aus der Drehung ins linke untere Eck. Keine weiteren 5 Minuten waren gespielt als sich "Petro" erneut erfolgreich zeigte. Einen Walther- Eckball vollendete er per Kopf zur 2:0 Führung. Für den ersten Aufreger sorgte Schiedsrichter Thomas Zeuge in der 39. Minute. Nach dem Hauch eines Kontakts mit Sepp Kunze verlor Mirco Wemme die Bodenhaftung. Der Schiri belohnte diese Einlage mit einem Strafstoß. René Bley nahm das Geschenk allerdings nicht an und scheiterte an Benny Kirsten.
Ganz ohne Torerfolg wollten sich die Vogtländer aber nicht in die Pause verabschieden. Fast mit dem Halbzeitpfiff traf Pfoh mit einem gefühlvollen Schlenzer aus 25 Metern ins rechte Dreiangel.

Auch in der 2. Halbzeit blieb Dynamo überlegen hatte aber einiges Pech im Abschluss.  Yves Dießner (48.), Ronny Kreher (78.) und Aleksandro Petrovic (90.) scheiterten z.B. am Aluminium. Besser machte es einer der dafür eigentlich nicht zuständig ist. Mit dem ersten Pflichtspieltor seit seiner Verletzung erhöhte Volker Oppitz auf 3:1 (49.). Lange hielt die Freude aber nicht an. Den im Gegenzug verkürzte Marco Weigel auf 3:2. Bei seinem schönen Schlenzer ins lange Ecke hatte Kirsten, auf Grund seiner Größennachteile keine Chance. Nach dem Kreher und Petrovic sowie Marcel Schuch auf Gästeseite ihre weiteren Chancen nicht nutzen konnten blieb das 3:2 das letzte Tor des Tages. Verteilt wurden nur noch gelbe Karten da vor allem von Seiten der Gäste die Partie mit der 2. Hälfte deutlich an Robustheit zu nahm.
Leittragender war Stefan Süß. Nach einem Zweikampf in der 64. Minute zog sich der Abräumer einen Riss des Außenbandes zu was eine Pause von 4-6 Wochen zur Folge hat. Von dieser Stelle wünschen wir gute Besserung.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl & Jan Männig

Publiziert am: Sonntag, 01. März 2009 (763 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.