Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:25986601
Online:6
Heute:108
Besucher:701128







SG Dynamo Dresden II vs. SV Einheit Kamenz
07.12.2008 / 13:30

1:0 (0:0)

Dresden: Birnbaum – Kunze, Oppitz, Wolf, Girke – Kötzsch – Petrovic (86. Süß), Kegel, Kieback (46. Schmidt) – Walther (62. Fricke), Kreher. Trainer Maucksch.

Kamenz: Schier – Kellert, Fischer, Hempel, B. Hoßmang – Koark (86. Wehner), Kühne, Golbs, Töppel – Schaumkessel, Henkert. Trainer: Hentschel.

Ersatzbank: Hesse (ETW), Meinel, Beck – Hennig (ETW), Wetzorke, Naake.

Tor: 1:0 Kegel (65.) – SR: Gaunitz (Leipzig) / Assistenten: Pöckelmann, Walther – Zuschauer: 201 am Kunstrasenplatz im Rudolf-Harbig-Stadion – Gelbe Karten: Schmidt, Kreher, Kegel – Kühne, Kellert.

 

Nachdem die Dresdener Dynamos am Nikolaus von Borna und Bannewitz beschenkt worden waren (beide gewannen gegen Grimma und Neugersdorf jeweils 1:0), wurde die Gunst der Stunde genutzt und das Heimspiel gegen den SV Einheit Kamenz mit 1:0 (0:0) gewonnen. Das Wochenende wurde noch perfekter als bekannt wurde, dass der Tabellenführer BSV 68 Sebnitz beim Tabellenschlusslicht NFV Gelb-Weiß Görlitz mit 2:4 unter die Räder gekommen war!

Es war allerdings auch ein ziemliches Stück Arbeit, welches die Dynamos zu bewältigen hatten, bis die drei Punkte im Sack waren. Bei strömenden Dauerregen hatten die Gastgeber zwar mehr Spielanteile, doch richtig gefährlich Torchancen entwickelten sich dadurch nicht. Die Gäste aus Kamenz hatten ihre Viererabwehrkette noch durch die beiden davor agierenden „Sechser“ Thomas Kühne und Martin Golbs verstärkt und waren nur auf Konter ausgerichtet. So wurde es für die Jungs von Matthias Maucksch mal wieder schwer, zum erfolgreichen Abschluss zu kommen. Erst nach 41 Minuten hatte Kapitän Ronny Kreher die erste gute Gelegenheit für die Hausherren. Sein Schuss strich jedoch knapp am langen rechten Pfosten vorbei. Kurz vor der Pause war dann seinem Sturmkollegen Paul-Max Walther das Glück nicht hold; auch sein Schuss ging am Kasten des Ex-Dynamos Stefan Schier vorbei. Kamenz hatte im ersten Durchgang nur eine gute Gelegenheit, doch Ronny Henkerts Schuss aus der Drehung hielt Oliver Birnbaum in gewohnter Manier sicher fest (23.).

Nach der Pause sahen die 201 Zuschauer dasselbe Spiel: Dynamo war spielbestimmend, doch nicht so richtig torgefährlich. Aleksandro Petrovic scheiterte erst an Schier, der Nachschuss von Tony Schmidt wurde zur Ecke geklärt (57.). Quasi im Gegenzug hätte Martin Golbs den Spielverlauf auf den Kopf stellen können, doch sein Schuss flog über die Latte. Nach 65 Minuten dann endlich die Erlösung für alle Schwarz-Gelben Daumendrücker: Eine Eingabe von Schmidt drückte Maik Kegel in der Strafraummitte zum Tor des Tages über die Linie. Kurz vor dem Ende hatte Petrovic, der diesmal auf der rechten Außenbahn ran musste, noch zwei gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen (78., 80.), doch die Hintermannschaft der Lessingstädter ließ keinen weiteren Treffer zu.

In der Halbzeitpause wurde das Viertelfinale im Sächsischen Landespokal ausgelost. Danach erwartet die Maucksch-Truppe nächstes Jahr den VfB Auerbach und kann somit das Ausscheiden der „Dritten“ rächen.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Dienstag, 30. Dezember 2008 (571 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.