Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26072071
Online:10
Heute:70
Besucher:702098







SG Dynamo Dresden II vs. SV 1919 Grimma
04.10.2008 / 15:00

1:2 (1:1)

Dresden: Hesse – Kunze, Wolf, Beck, Girke (61. Kieback) – Meinel – Kügler, Kegel, Dießner, Schmidt (69. Richter) – Röttger (61. Walther). Trainer: Maucksch.

Grimma: R. Möbius – Conka, S. Möbius, Tröger, Sovea-Wolf – Merz, Klee, Pannike, Werner (88. Seyfarth) – Großmann (90.+2 Kurzbach), Max (46. Vavra). Trainer: Wohllebe.

Ersatzbank: Birnbaum (ETW), Kreher, Schütze – Dähne (ETW), Zoch.

Tore: 1:0 Schmidt (37.), 1:1 Großmann (39.), 1:2 Klee (72.) – SR: Lößnitz (Zwickau) / Assistenten: Rehm, Schönfelder – Zuschauer: 168 am Platz 6 im Ostragehege – Gelbe Karten: Beck, Röttger, Kügler – Conka, Merz, Sovea-Wolf, Pannike, Klee.

 

Nun hat es auch die Zweite Mannschaft der SGD erwischt: Nach saisonübergreifend neun siegreichen Heimspielen in Folge (!) gelang es ausgerechnet dem im Sachsenpokal noch an der SGD II gescheiterten SV 1919 Grimma wieder drei Punkte aus Dresden mit auf die Heimreise zu nehmen.

Dabei lief für die Schwarz-Gelben zunächst alles nach Plan. Die Jungs von Matthias Maucksch zeigten flüssige Kombinationen, doch der letzte entscheidende Pass kam oftmals nicht an. Die Gäste zeigten sich wesentlich konzentrierter als noch im Pokalspiel an selbiger Stelle. Mit zumeist fairem, aggressivem Pressing begannen sie schon frühzeitig die Angriffsbemühungen der Hausherren zu stören. Wenn die Dynamos jedoch mal durchkamen, wurde es gleich gefährlich. Ein Schuss von Yves Dießner konnte Rene Möbius im SVG-Tor in die Mitte klären, Maik Kegel vergab im Nachschuss (8.). Nach zehn Minuten brachte Grimmas Verteidiger Vojtech Conka den Dresdner Linksaußen Tony Schmidt im Strafraum zu Fall – Schiri Karsten Lößnitz zeigte sofort auf den Punkt. Doch Dynamos einzige Sturmspitze Timo Röttger brachte das Leder nicht im Tor unter – Keeper R. Möbius parierte den Strafstoß. Der ebenfalls von der Ersten abgestellte Michael Kügler scheiterte mit einer Hereingabe von der rechten Seite, die Grimmas Verteidiger Sven Möbius zur Ecke klärte (19.). Fünf Minuten später zeigte R. Möbius mal wieder sein ganzes Können, als er den Schuss von Yves Dießner gerade noch aus dem linken Dreiangel kratzen konnte. Auch bei einem Kopfball von Ronald Wolf war der Gäste-Torwart auf dem Posten und klärte sicher die Situation (29.). Acht Minuten vor der Pause war jedoch auch er machtlos: Tony Schmidts verdeckter Schuss aus neun Metern schlug zum 1:0 in den Maschen ein. Doch Grimma war von dem Rückstand nicht geschockt und antwortete prompt. Einen Querpass von Christopher Beck erlief sich René Großmann und markierte frei vor Marcus Hesse so nur 120 Sekunden später den 1:1-Paiusenstand.

Die zweite Halbzeit war dann relativ arm an Höhepunkten. Die Gastgeber fanden kein probates Mittel, um die gut stehenden Grimmaer Reihen zu sprengen. Einzig Küglers Schuss (60.) sorgten für ein Raunen unter den Dynamo-Fans. Grimma setzte auf Konter – und die stachen! Als Daniel Meinel im Dresdner Strafraum ein Luftloch statt den Ball heraus schlug, stand Grimmas Sturmroutinier Carsten Klee dort, wo ein Stürmer stehen muss und netzte zum 1:2 ein. Rene Großmann, der vor Jahresfrist nach 32 Saisontreffer (!) für den SC Hartenfels Torgau in der Bezirksklasse erzielte, hätte alles klar machen können – doch nach seinem klasse Sololauf schoss er den Ball frei vor Hesse am rechten Pfosten vorbei ins Aus. Dynamo berappelte sich erst in der Schlussphase, doch dieses Aufbäumen kam diesmal zu spät. Daniel Meinel (90.+1) und Yves Dießner (90.+2) hatten zwar ähnlich wie zuvor Großmann günstige Einschussmöglichkeiten, doch in diesem Spiel blieb ihnen ein Treffer versagt. Es blieb somit beim 2:1-Sieg für die Muldestädter, die sich diesen Erfolg durch ihren aufopferungsvollen Kampf letztlich auch redlich verdient hatten.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Donnerstag, 09. Oktober 2008 (699 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.