Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26070910
Online:8
Heute:58
Besucher:702086







BSC Freiberg vs. SG Dynamo Dresden II
27.09.2008 / 15:00

1:3 (1:2)

Freiberg: Schmidt – Braun, Uhlig, Mühlberg – T. Simon (70. Ströhle), Lenke, Tröger, Voigt (70. Dienel), Dietrich – König, Linthe. Trainer: St. Simon.

Dresden: Kirsten (43. Birnbaum) – Kunze, Wolf, Grembowietz, Kieback – Kötzsch – Walther, Kegel (75. Meinel), Dießner, Röttger (50. Fricke) – Kreher. Trainer: Maucksch.

Ersatzbank: Fischer (ETW), Gottschalk, Petermann, Miersch, Hunger – Schütze, Richter.

Tore: 0:1, 0:2 Kreher (3., 4.), 1:2 Dietrich (7.), 1:3 Kieback (66.) – SR: Rohland (Regis-Breitingen) / Assistenten: Zühlke, Herwig – Zuschauer: 275 im Stadion „Platz der Einheit“ – Gelbe Karten: Lenke, König, Uhlig, Dienel, Dietrich – Dießner, Kieback, Walther.

 

„Unser Ziel waren drei Punkte – das haben wir erreicht.“. So nüchtern wie das Fazit von Trainer Matthias Maucksch war die Partie dann letztendlich auch gelaufen. Mit einem erwarteten 3:1-Sieg ging es aus der Bierstadt Freiberg wieder auf die Heimreise nach Dresden.

Dabei hatte es in der Anfangsphase noch nach einem Schützenfest ausgesehen. Ronny Kreher, der sich immer mehr zum Goalgetter unserer Zweiten mausert, verwertete gleich die beiden ersten Chancen des Spiels überhaupt durch zwei trockenen Schüsse jeweils ins lange Eck zur 2:0-Führung. Doch die kurz geschockten Gastgeber fingen sich wieder und reagierten prompt: Ferry Dietrich schaffte nach nur sieben Minuten den Anschlusstreffer. Und damit waren die Visiere auf beiden Seiten für lange Zeit geschlossen. Den Freibergern blieben kaum Räume für ihr Konterspiel, weil die Dresdner nun vorsichtiger agierten, um sich nicht gar noch den Ausgleich einzufangen. Dabei blieb leider auch das spielerische Element mit auf der Strecke, was sonst die Stärke der Dynamos ist. So zeigten die Schwarz-Gelben den 275 Zuschauern am „Platz der Einheit“ nicht ihr wahres Leistungsvermögen, was irgendwie schade ist. Die Freiberger gingen dagegen bis an ihre (kämpferischen) Grenzen, wobei man es oftmals mit der Härte ein klein wenig übertrieb, wie auch die fünf gelben Karten für die Gastgeber belegen. Doch wenn sie die Gäste mal „trauten“, wurde es gleich gefährlich: Timo Röttger (12.) rutschte an einer Eingabe von Paul-Max Walther nur um Zentimeter vorbei und verpasste ebenso das 3:1 wie Ronny Kreher mit einem Schuss aus spitzem Winkel nach 34 Minuten. Auf der Gegenseite sorgte vor allem Robin Tröger für Torgefahr, doch weder sein Distanzschuss aus 18 Metern (35.) noch sein straffer Schuss (42.) brachten den Ausgleich. Bei der letztgenannten Aktion verletzte sich Benjamin Kirsten leider an der linken Hand und musste ausgewechselt werden. Für ihn kam noch vor der Halbzeit Oliver Birnbaum in den Kasten.

Im zweiten Durchgang hatten die Freiberger etwas mehr vom Spiel, ohne sich wirklich gute Möglichkeiten herausspielen zu können. Durch ihren kämpferischen Einsatz brachten sie die Dresdner etwas von ihrer spielerischen Linie ab. So hatten die Hausherren durch den eingewechselten Enrico Dienel (77., Sololauf) und Roy Linthe (85., Schuss am linken Pfosten vorbei) noch zu zwei guten Gelegenheiten – doch zu spät. Mittlerweile hatte Sebastian Kieback, dem Yves Dießner das Leder glänzend in den Lauf spielte, bereits für das 3:1 und damit die Entscheidung in dieser Partie gesorgt. Die letzte Chance der Elbflorenzer bot sich erneut Ronny Kreher, dessen straffer Schuss von BSC-Torwart Michael Schmidt noch zur Ecke geklärt werden konnte (71.). Ansonsten passierte bis auf den Platzverweis für Freibergs Trainer Steffen Simon (78. wegen heftiger Reklamationen) bis zum Abpfiff nichts Aufregendes mehr, so dass der Dreier letztlich souverän eingefahren wurde.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

Frank Schlappkohl

Publiziert am: Montag, 29. September 2008 (978 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.