Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/mainfile.php on line 65

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_system.php on line 30

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 256

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0073b5a/nmx/includes/mx_api.php on line 1071
Home > Content
Home Fanclub Fanzine Bilder Uns're Zweete Forum Gästebuch Tippspiel
Menü
Home
FanclubShow/Hide content
tree-T.gif Geschichte
tree-T.gif Mitglieder
tree-L.gif Mitgliedschaft
Dynamo IShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielberichte
tree-T.gif Bilder
tree-L.gif Homepage
Uns're ZweeteShow/Hide content
tree-T.gif Kader
tree-T.gif Spielplan
tree-L.gif Tabelle
TurniereShow/Hide content
tree-T.gif 11.Löwencup
tree-L.gif 10.Löwencup
FanzineShow/Hide content
tree-T.gif Supporter
tree-T.gif Aktuelle Ausgabe
tree-L.gif Archiv
InteraktivShow/Hide content
tree-T.gif Termine
tree-T.gif Forum
tree-T.gif Gästebuch
tree-T.gif Links
tree-T.gif Feedback
tree-L.gif Uns empfehlen
InfoShow/Hide content
tree-T.gif Impressum
tree-T.gif Disclaimer
tree-T.gif Datenschutz
tree-L.gif Statistik
Statistik
Hits:26028156
Online:5
Heute:23
Besucher:701519







SG Dynamo Dresden vs. Bischofswerdaer FV 08
30.08.2006 / 19:15

5:1 (1:1)

Girraffenabschiedsspiel das 1. bzw. Wegen Starkregen ist der L-Block gesperrt!

Als erstes möchte ich mich bei der Stadtpfütze für ihr „Wir bekommen nicht mehr genug Sonne“- Geheule und beim Verein, sowie der Stadt für ihre Sturheit bedanken. All diese Sachen machten ein Girraffenabschiedsspiel überhaupt möglich und vor allem nötig. Wo ein Wille ist, ist schließlich auch ein Weg. Und Geldgeber hätte man für etwaige Kosten mit Sicherheit auch gefunden. Da wurden von Fans und Sponsoren schon ganz andere Summen zusammen getragen. So kam es dass der eigentliche Grund für dieses Spiel ziemlich in den Hintergrund rückte. Das merkte man auch an den Anmerkungen mancher Zuschauer. Da wurde zum Teil schon der DSC als Gegner in der nächsten Runde gewünscht. Nichtbedacht wurde hierbei aber der Gegner der Schwarz-Roten. Der heißt schließlich Dynamo II. Und wenn man sich wünscht, dass unsere Reservehelden in der ersten Runde gegen einen unterklassigen Gegner den Kürzeren ziehen, nur damit man in der nächsten Runde den DSC als Kanonenfutter bekommt, find ich das schon ziemlich arm. Diese, in dem Verein wahrscheinlich schon zur Tagesordnung werdende, herablassende Art wurde dem Gegner aber vor allem in Halbzeit eins, in keinster Weise Gerecht. Die Schiebocker spielten gut mit und ließen den 3-Ligen Unterschied alles andere als deutlich werden. Dynamo, mit dem zweiten Anzug antretend, tat sich sehr schwer und kam kaum zu Chancen. Die erste gute Gelegenheit vereitelte dabei Schiedsrichterin Anja Kunick aus Lissa. Sie übersah ein überdeutliches Handspiel der Bischofswerdaer im eigenen 16er. Somit blieb der fällige Elfmeterpfiff aus. Dynamo spielte weiter fiel zu überheblich und konnte sich kaum Chancen erarbeiten. Bezeichnend dafür war auch der Führungstreffer. Mangels Aktionen vor dem Tor musste halt auf Standards zurückgegriffen werden. So fiel das 1:0 auch durch einen direkt verwandelten Freistoss von Alexander Ludwig. Dieser lies Christoph Zwar im Tor der Gäste keine Chance. Danach verflachte das Spiel weiter. In der 45. Minute fiel dann sogar der verdiente Ausgleich für die Gäste. Thomas Latkolik stand plötzlich frei im Dresdner Strafraum und machte das 1:1.

Nach der Pause ging es weiter mit Halbzeit zwei. Der Regen nahm überproportional zum Kräfteverschleiß der Gäste zu. Es goss zwischenzeitlich sinnflutartig und Dynamo konnte endlich in einem gewissen Maße der Favoritenrolle gerecht werden. So richtig Spaß machte das Spiel allerdings trotzdem nicht. So vertrieb man sich dann lieber die Zeit damit sich selber zu feiern und die anderen zu verarschen. Für den besten Brüller hierbei sorgte diesmal Denis in Verbindung mit den Regen. Als Graddi Bier holen war rief Denis ihn an und meinte „Der L-Block ist wegen Starkregens gesperrt“. Graddi nahm ihm das ab und trottete in einen anderen Block. In Anbetracht der Fülle des Blocks kam er aber nach einer Weile wieder und hatte die Lacher natürlich auf seiner Seite. Weiter ging's dann mit fröhlichem Singsang und zwischendurch ein Bisschen Fußball. Wie schon angesprochen kam Dynamo endlich besser ins Spiel und konnte so sich auch ein paar Chancen erarbeiten. In der 60. klingelte es endlich wieder im Tor der Gäste. Alexander Ludwig holte einen Elfmeter raus und verwandelte selber zum 2:1. Danach kam die Zeit des Jan Koziak. Mit seinen Treffern zum 3:1 (64.), 4:1 (87.) und 5:1 (89.) macht er alles klar. Bleibt zu hoffen, dass diese 3 Tore, auch wenn sie nur gegen einen Bezirksligisten gelangen, für den Trainer ein Zeichen sind und ihm deutlich wird, dass man im Sturm nicht nur auf Standfußballer Vorbeck als Ludwigpartner bauen sollte. Für den eigentlichen Höhepunkt des Abends brauchte es, nach der beruhigenden Führung für Dynamo, nur noch den Abpfiff des Spieles. Doch Frau Kunick schien die Partie im Gegensatz zu mir sehr gefallen zu haben. Sie brauchte noch einige Zeit um endlich die das Spiel für beendet zu erklären und damit den Startschuss zu geben, für eine Bengalshow die ihres gleichen sucht. Satte 450 Fackeln erleuchteten danach das gesamte Stadionrund und sorgten noch mal richtig für Gänsehaut. Untermalt durch Musik war dies der passende Abschied für 4 sanfte Riesen die 67 Jahre lang treue Dienste leisteten und das Stadtbild maßgeblich prägten. Ohne Ansprüche zustellen waren sie immer da, wenn man Sie brauchte und verrichteten tapfer ihren Dienst immer im Sinne des Vereins. Leider sind dies allerdings die einzigen hohen Tiere Dynamos bei denen man das in der Neuzeit sagen kann bzw. konnte.

Druckoptimierte Version   Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]

SchnaPo

Publiziert am: Montag, 04. September 2006 (1301 mal gelesen)
Copyright © by Die Treuen Löwen 1993 e.V.

Terminkalender

November 2017
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen
Routenplaner
Start


Ziel



Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2017 by Die Treuen Löwen 1993 e.V.